Oberhäupter des Hauses Calven-Imirandi

Aus Liebliches-Feld.net

Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Von Rang und Namen

Die Oberhäupter des Hauses Calven-Imirandi stellt normalerweise die Calvener Linie des Hauses, genauer gesagt die Herren von Calven, die traditionell auf der Stammburg des Geschlechtes, dem Castello Montecalveno residieren. Die Oberhäupter tragen den althergebrachten Titel eines Cavalliere Banderoso (Baronet), den sie als Feldherren der Grafen von Bethana errungen haben.

Vom Anfang der Hauses

Von der Belehnung bis zum Unabhängigkeitskrieg

Das Haus Calven, zunächst unbedingter Anhänger der priesterkaiserlichen Herrschaft im Lieblichen Feld, wandte sich rechtzeitig von dieser ab. Lange Jahre regierten sie als Burgherren von Calven die Güter ihrer Familie und ließen sie erblühen. Einzig die Fehde mit dem benachbarten Haus Imirandi kostete einige Kräfte.

Liste der Oberhäupter des Hauses Calven - 410-762 BF

Name Lebenszeit Hausherrschaft Verwandtschaft Bemerkungen
Lucian I. von Calven ???-438 BF ca. 412-438 BF unbekannt Begründer des Hauses Calven(-Imirandi), Ritter aus dem Mittelreich (Almada?), belehnt wohl 412 BF für eine unbekannte Heldentat
Aurelia von Calven ???-461 BF 438-461 BF Tochter Lucians I. Rittfrau der Sonnenlegion
Griffo von Calven 426-489 BF 461-489 BF Sohn Aurelias ließ durch ein Götterzeichen (?) von den Priesterkaisern ab, wandte sich der Efferd-Kirche zu
Lucian II. von Calven 446-499 BF 480-499 BF Sohn Griffos erweiterte Castello Montecalveno grundlegend und gilt heute als Gründer der Burg
Hardo von Calven 475-532 BF 499-532 BF Sohn Lucians II. kinderlos
Yarras von Calven 475-544 BF 532-544 BF Bruder Hardos kam in schon fortgeschrittenem Alter an die Regentschaft
Lessandro von Calven 491-567 BF 544-567 BF
Efferdan I. von Calven 523-591 BF 567-591 BF Sohn Lessandros begann (569 BF) und beendete (577 BF) eine Fehde mit dem Haus Imirandi um einige Äcker an der Grenze der Besitztümer
Isora von Calven 569-602 BF 591-602 BF Tochter Efferdans
Lucian III. von Calven 602-638 BF 626-638 BF Neffe Isoras kriegerischer Mann, erneuerte (629 BF) die Fehde mit dem Haus Imirandi, verheerte die Signorie Imirandi und wurde darauf in einem Hinterhalt getötet
Leondina von Calven 627-680 BF 638-680 BF Tochter Lucians III. musste zu früh die Herrschaft antreten, erhöhte den Zins der Bauern auf ein unerträgliches Maß
Lurio von Calven 668-718 BF 680-718 BF Sohn Leondinas dritter Sohn Leondinas, ältere Geschwister raffte die Blaue Keuche hinweg
Sighelm von Calven 690-745 BF 718-745 BF Sohn Lurios musste sich mit einigen Bauernaufständen herumschlagen - deshalb: argwöhnisch beobachteter Waffenstillstand mit dem Haus Imirandi 721 BF, verringerte schließlich den Pachtzins wieder
Efferdan II. von Calven 711-751 BF 745-751 BF Sohn Sighelms fiel bei der Eroberung Bethanas durch die Rebellen im Unabhängigkeitskrieg
Lucian IV. Rondralion von Calven 697 -768 BF 758-762 BF Onkel Efferdans das Haders mit den Imirandi müde, verheiratete er seinen Sohn Cusimo mit Celynia von Imirandi und einte so die Häuser

Nach der Vereinigung

Im Jahre 762 BF verbanden sich die bis dato eher konkurrierenden Häuser Calven und Imirandi in Travia miteinander. Beide den Häusern gehörenden Signorien fielen an die Erblinie des Hausoberhauptes. Dies ging nicht ohne Konflikte von statten. Die Oberhäupter des vereinigten Hauses "von Calven und Imirandi" bzw. "von Calven-Imirandi" regierten 762-1029 BF die Geschicke des Rittergeschlechtes von ihrer Stammburg Montecalveno im Herzen Ruthors, heute aber von Shenilo aus.

Liste der Oberhäupter ab 762 BF

Name Lebenszeit Hausherrschaft Verwandtschaft Bemerkungen
Cusimo von Calven 723-795 BF 762-795 BF einte die Familien Calven und Imirandi durch seine Ehe mit der tatkräftigen Celinya von Imirandi
Lucian V. von Calven und Imirandi 760-837 BF 795-837 BF Sohn Cusimos erster echter "Calven-Imirandi", zerrüttete die Familienverhältnisse, wurde schließlich von Verwandten erstochen
Rudora von Calven und Imirandi 785-851 BF 837-851 BF Tochter Cusimos konnte der Familie wieder zu Auftrieb verhelfen
Thiodan von Calven und Imirandi 818-901 BF 851-901 BF Sohn Rudoras Widerstände gegen die Familieneinigung endgültig beigelegt, stärkte den Bund mit dem Haus di Matienna, indem er seine spät geborene Tochter Efferdia dem Signore Castor III. di Matienna zur Frau gab
Curthan von Calven und Imirandi 852-934 BF 901-929 BF Sohn Thiodans starb kinderlos, gab die Regentschaft schon 5 Jahre vor seinem Tod an seinen Neffen ab
Eolan von Calven und Imirandi 898-952 BF 929-952 BF Neffe Curthans "der Sanfte", ursprünglich Perainegeweihter
Larissa von Calven und Imirandi 919-962 BF 952-962 BF Tochter Eolans starb beim Untergang der Karavelle "Silberwind", teilte in ihrem Testament das Erbe unter ihren Zwillingssöhnen auf, von nun an "Calven-Imirandi" statt "Calven und Imirandi"
Noris von Calven-Imirandi 940-1001 BF 962-1001 BF Sohn Larissas Zwilling Baduins von Calven-Imirandi, nach kurzem Bruderkrieg einigte man sich, sodass die Calvener Linie die Würde des Hauschefs trägt.
Sigman von Calven-Imirandi 975-?? BF 1001-1029 BF Sohn Noris' 1029 BF einen Herzschlag erlitten, seitdem bettlägerig
Ludovigo von Calven-Imirandi 1003-?? BF 1029-?? BF Sohn Sigmans ehrgeiziger Karrierist, führt die Familie in die reichsweiten Konflikte und schließlich nach Shenilo
designiert: Geron von Calven-Imirandi 1030-?? BF ??-?? BF Sohn Ludovigos
Persönliche Werkzeuge