Brüder des Blutes

Aus Liebliches-Feld.net

Wechseln zu: Navigation, Suche
Brüder des Blutes
Feldzeichen
Sorbik
Horasreich
Feldzeichen
Garnison/Winterquartier im Horasreich

Feldzeichen: rote Rauten auf Schwarz
Kommandeur: Travian di Faffarallo
Winterquartier: wechselt, aktuell Sorbik
Gesamtstärke: um 400 Bewaffnete
Bewaffnung: Hellebardiere, Streitkolbenschwinger, Bogenschützen, eine Schwadron Rabenschnäbler
Loyalität: Auftraggeber

Die Brüder des Blutes sind eine 1020 BF durch die Waffenbrüderschaft Ferrante da Brasis und Travian di Faffarallos begründete Söldnereinheit des Horasreichs, die seit dem Tod Ferrantes von Travian allein angeführt werden. Ihre unglückliche Rolle im Vorfeld der Schlacht von Westfar, die überhaupt erst deren Anlass war, besonders aber der Schlachttod Salkya Firdayons durch die Hand ihres Kommandeurs, der ihm den Beinamen 'der Heiligenmörder' einbrachte, hat sie bekannt und berüchtigt gemacht.

Konfliktbeteiligungen der jüngeren Vergangenheit

Quellen

Persönliche Werkzeuge