Julfo di Onerdi

Aus Liebliches-Feld.net

(Unterschied zwischen Versionen)
Wechseln zu: Navigation, Suche
K
K
 
Zeile 35: Zeile 35:
Wie seine Mutter wurde er in der Kavallerieakademie in [[Neetha]] zum Offizier ausgebildet. Danach diente er in der [[Kronlegion]]. Wegen Loyalitätsproblemen eingangs des [[Horasischer Thronfolgekrieg|Thronfolgekrieges]] erbat er seine Entlassung aus dem Dienst. <br>
Wie seine Mutter wurde er in der Kavallerieakademie in [[Neetha]] zum Offizier ausgebildet. Danach diente er in der [[Kronlegion]]. Wegen Loyalitätsproblemen eingangs des [[Horasischer Thronfolgekrieg|Thronfolgekrieges]] erbat er seine Entlassung aus dem Dienst. <br>
-
Kurz darauf stieß er 1029 BF als Cornett zur [[Paritor Praetoria]], der Haustruppe der [[Haus di Salsavûr|Salsavûr]], und nahm mit diesen am Krieg teil. Dabei ist anzumerken, dass er im Gegensatz zum Kommandanten [[Lorian di Salsavûr]] alles andere als ein [[Ralmanisten|Ralmanist]] war. Im Jahr 1031 BF wurde er zum Leutnant befördert und gehört zu Lorians Vertrauten. Er ist neben seiner Mutter und seinem Vetter [[Khadan di Onerdi|Khadan]] wahrscheinlich der schlachtenerprobteste Hausangehörige. Und es sieht nicht so aus, als sei mit dem Ende des Krieges für die Eisenwölfe Ruhe eingekehrt...<br>
+
Kurz darauf stieß er 1029 BF als Cornett zur [[Eisenwölfe]], der Haustruppe der [[Haus di Salsavûr|Salsavûr]], und nahm mit diesen am Krieg teil. Dabei ist anzumerken, dass er im Gegensatz zum Kommandanten [[Lorian di Salsavûr]] alles andere als ein [[Ralmanisten|Ralmanist]] war. Im Jahr 1031 BF wurde er zum Leutnant befördert und gehört zu Lorians Vertrauten. Er ist neben seiner Mutter und seinem Vetter [[Khadan di Onerdi|Khadan]] wahrscheinlich der schlachtenerprobteste Hausangehörige. Und es sieht nicht so aus, als sei mit dem Ende des Krieges für die Eisenwölfe Ruhe eingekehrt...<br>
Im Jahre 1036 BF wurde Julfo vom [[Lorian di Salsavûr|Baron]] von [[Baronie Montarena|Montarena]] zum [[Cavalliere]] ernannt.
Im Jahre 1036 BF wurde Julfo vom [[Lorian di Salsavûr|Baron]] von [[Baronie Montarena|Montarena]] zum [[Cavalliere]] ernannt.

Aktuelle Version vom 21:35, 13. Aug. 2019

Julfo di Onerdi (SC)
px
Wappen des Hauses di Bergerio

Familie: Bild:Haus Onerdi klein.png Haus di Onerdi
Titel & Ämter: Cavalliere, Leutnant
Tsatag: 1010 BF
Größe: 1,74 Schritt
Statur: bullig
Haare: schwarz
Augenfarbe: schwarz
Wichtige Eigenschaften: KK
Wichtige Talente: Hiebwaffen, Körperbeherrschung
Vor- und Nachteile: Eisern
Eltern: Luca di Onerdi, Dartan la'Mandaïa
Geschwister: Niam (*1008 BF), Sanya (*1011)
Freunde & Verbündete: Gishtan re Kust

Julfo di Onerdi-Bergerio ist das zweite Kind der Donnersturm-Teilnehmerin Luca. Wie die meisten Mitglieder dieses Familienzweiges ist er rondrianisch gesinnt und bereits als Kind im Reiten und Kämpfen geschult worden.

Wie seine Mutter wurde er in der Kavallerieakademie in Neetha zum Offizier ausgebildet. Danach diente er in der Kronlegion. Wegen Loyalitätsproblemen eingangs des Thronfolgekrieges erbat er seine Entlassung aus dem Dienst.
Kurz darauf stieß er 1029 BF als Cornett zur Eisenwölfe, der Haustruppe der Salsavûr, und nahm mit diesen am Krieg teil. Dabei ist anzumerken, dass er im Gegensatz zum Kommandanten Lorian di Salsavûr alles andere als ein Ralmanist war. Im Jahr 1031 BF wurde er zum Leutnant befördert und gehört zu Lorians Vertrauten. Er ist neben seiner Mutter und seinem Vetter Khadan wahrscheinlich der schlachtenerprobteste Hausangehörige. Und es sieht nicht so aus, als sei mit dem Ende des Krieges für die Eisenwölfe Ruhe eingekehrt...
Im Jahre 1036 BF wurde Julfo vom Baron von Montarena zum Cavalliere ernannt.

Julfo ist nicht übermäßig groß, aber sehr kräftig, seine Gesichtszüge hart, die Nase nach einem Bruch ein wenig schief. Im Nahkampf ist er ein gefährlicher, furcheinflößender Gegner – ein Eindruck, der durch die charakteristischen Wolfshelme seiner Einheit noch verstärkt wird. Seine Rüstung dagegen ist schmucklos, fast grobschlächtig.

Quellen und Texte

Persönliche Werkzeuge