Danino Brahl

Aus Liebliches-Feld.net

(Unterschied zwischen Versionen)
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (typo)
K (Lebenslauf)
 
Zeile 28: Zeile 28:
'''25. Ingerimm 1028 BF:''' Danino entgeht nur knapp dem Tod durch eine Bauchwunde in der [[Schlacht an der Kreuzung von Castarosa]]. Gleich zu Beginn der ersten Kampfhandlungen trifft ihn ein Bolzen und reißt ihn aus dem Sattel. Durch das beherzte Eingreifen seines [[Capitan]]s wurde er nicht von den eigenen Mannen niedergeritten.<br>
'''25. Ingerimm 1028 BF:''' Danino entgeht nur knapp dem Tod durch eine Bauchwunde in der [[Schlacht an der Kreuzung von Castarosa]]. Gleich zu Beginn der ersten Kampfhandlungen trifft ihn ein Bolzen und reißt ihn aus dem Sattel. Durch das beherzte Eingreifen seines [[Capitan]]s wurde er nicht von den eigenen Mannen niedergeritten.<br>
'''20. Rondra 1029 BF:''' Danino folgt seinem Capitan [[Lorian di Salsavûr]] und wird ehrenhaft aus der Armee entlassen. Er entscheidet sich gegen den Willen seines Bruders und kehrt nicht nach Shenilo zurück. <br>
'''20. Rondra 1029 BF:''' Danino folgt seinem Capitan [[Lorian di Salsavûr]] und wird ehrenhaft aus der Armee entlassen. Er entscheidet sich gegen den Willen seines Bruders und kehrt nicht nach Shenilo zurück. <br>
-
'''Efferd 1029 BF:''' Danino wird Leutnant der [[Paritor Praetoria|Haustruppen]] des [[Haus di Salsavûr|Hauses Salsavûr]] <br>
+
'''Efferd 1029 BF:''' Danino wird Leutnant der [[Eisenwölfe|Haustruppen]] des [[Haus di Salsavûr|Hauses Salsavûr]] <br>
'''1035 BF:''' Danino wird vom [[Lorian di Salsavûr|Baron]] von [[Baronie Montarena|Montarena]] zum [[Cavalliere]] ernannt.<br>
'''1035 BF:''' Danino wird vom [[Lorian di Salsavûr|Baron]] von [[Baronie Montarena|Montarena]] zum [[Cavalliere]] ernannt.<br>

Aktuelle Version vom 21:34, 13. Aug. 2019

Porträt aus dem Jahre 1030 BF
Danino Brahl

Voller Name: Danino Zerbero Brahl
Titel/Ämter: Cavalliere, Kavallerieleutnant
Tsatag: 10. Rahja 1004 BF
Haarfarbe: dunkelbraun
Augenfarbe: rehbraun
Größe: 98 Finger
Kurzcharakteristik: großspuriger Leutnant, charmanter Frauenschwarm und Rebell in der Familie, glühender Verehrer Lorian di Salsavûrs
Beziehungen: hinlänglich
Finanzkraft: gering
Vermählt mit: ledig
Kinder: -
Geschwister: Daryl Brahl (*1001 BF), Alwin Brahl (*1006 BF), Yulio Brahl (*1007 BF), Carisia Brahl (*1009 BF)


Lebenslauf

10. Rahja 1004 BF: Geburt in Shenilo
1010 – 1016 BF: Besuch der Volks- und Handwerksschule Shenilo
1012 – 1016 BF: Fechtunterricht bei der Elfe Elianta in ihrer Fechtschule
1016 BF: Aufnahme in die Horaskaiserliche Kadettenanstalt zur Ausbildung von Kavallerieoffizieren in Neetha
1022 BF: Erfolgreicher Abschluss an der Kadettenanstalt, Rückkehr nach Shenilo
1024 BF: Eintritt in die VI. Schwadron des Elitegardereiterregiment Baliiri der Horaskaiserlichen Armee
17. Tsa 1028 BF: Beförderung zum Leutnant der VI. Schwadron des Elitegardereiterregiments Baliiri nach der Schlacht von Shumir (auf Seiten der Timoristen)
22. Phex 1028 BF: Teilnahme am Treffen am Tursolanisee
27. Peraine 1028 BF: Auch die Erste Schlacht von Pertakis überlebt Danino unbeschadet. Viele seiner Kameraden fallen.
25. Ingerimm 1028 BF: Danino entgeht nur knapp dem Tod durch eine Bauchwunde in der Schlacht an der Kreuzung von Castarosa. Gleich zu Beginn der ersten Kampfhandlungen trifft ihn ein Bolzen und reißt ihn aus dem Sattel. Durch das beherzte Eingreifen seines Capitans wurde er nicht von den eigenen Mannen niedergeritten.
20. Rondra 1029 BF: Danino folgt seinem Capitan Lorian di Salsavûr und wird ehrenhaft aus der Armee entlassen. Er entscheidet sich gegen den Willen seines Bruders und kehrt nicht nach Shenilo zurück.
Efferd 1029 BF: Danino wird Leutnant der Haustruppen des Hauses Salsavûr
1035 BF: Danino wird vom Baron von Montarena zum Cavalliere ernannt.

...

Stattdessen folgt Danino seinem ganz eigenen Kodex: An erster Stelle stehen bei ihm die Weiber, denen nachzustellen sein liebster Zeitvertreib ist. Wann immer er eine Gelegenheit dazu sieht, greift er diese beim Schopfe - oft ungeachtet der Konsequenzen. Dicht darauf folgt seine glühende Verehrung für Lorian. Seinem Idol verdankt er sein Leben (nicht erst seit Castarosa) und er würde ihm treu bis in den Tod folgen. Obwohl sein Kommandant gar jünger ist als Danino, ersetzt er in dieser Form der Verehrung wohl seinen verschollenen Vater. Seine dritte Liebe gilt dem Kampf. Wenn es auch begabtere Krieger gibt, so giert es Danino doch nach der Schlacht, die sein Blut wie wenig anderes in Wallungen zu setzen vermag. Schließlich ist der Leutnant auch seiner Einheit eng verbunden. Er lebt die für die Einheit gerühmte Treue, seine Kameraden ersetzen ihm die wenig geliebte Familie. Dennoch ist sein Verhältnis nicht zu allen Waffengefährten so ungetrübt; Danino steht in ständiger Konkurrenz zu Ascanio von Schreyen um die Gunst seines Praefekten. Er kann nur schwer verkraften, dass Lorian einen alten Akademiefreund dem treuen Krieger, der in vielen Schlachten an seiner Seite gekämpft hat, vorzieht.

Neuestes Ziel seiner Eroberungsversuche scheint die junge Gylduria di Matienna zu sein - die jedoch ebenfalls eine Eisenwölfin ist.

Erscheinung

...

Persönliche Werkzeuge