Torben Todbringer

Aus Liebliches-Feld.net

Wechseln zu: Navigation, Suche
Torben Todbringer
Titel & Ämter: Wahrer der Ordnung Bosparan, Statthalter des Lieblichen Feldes (441-465 BF)
Besonderheiten: letzter Statthalter, unter dessen Herrschaft die kirchlichen Verfolgungen ihren Höhepunkt erlebten

Torben "Todbringer" war der fünfte und letzte Statthalter der Priesterkaiser und Wahrer der Ordnung Bosparan, der von 441 bis 465 BF über das Liebliche Feld herrschte. Rohal der Weise setzte ihn nach dem Sturz der Priesterkaiserherrschaft in Gareth ab. Das Jahr 465 BF erlangte als blutigstes der Statthalterzeit traurige Berühmtheit: 231 Hinrichtungen wurden im Namen des Praios-Kults im Lieblichen Feld verübt.

Quellen


Herrscher des Lieblichen Feldes unter dem Garether Joch
Erzherzöge von Kuslik (Haus Gareth)

Hardo (56-91) | Romun (91-126) | Hardo II. (126-155) | Merak (155-172) | Arsek (172-204) | Terren (204-249) | Gurd (249-302) | Curon (302-349)

Priesterkaiserliche Statthalter

Berdin von Havena (349-379) | Anzo die Kralle (379-396) | Gefermin (396-412) | Holbec von Ragath (412-441) | Torben Todbringer (441-465)

Herzöge von Kuslik (Haus Galahan)

Yumin (466-484) | Answin (484-526) | Hilbert (526-551) | Broinho (551-566) | Ralhia (566-591) | Broinho II. (591-614) | Broinho III. (614-652) | Midor (652-693) | Dabbert (693-722) | Olruk (722-748) | Juban (748-751)

Persönliche Werkzeuge