Senat von Drôl

Aus Liebliches-Feld.net

Wechseln zu: Navigation, Suche

Der neunköpfige Senat von Drôl ist das Ratsgremium der einflussreichsten Patrizier Drôls. Nach der Eroberung Drôls durch das Horasreich und dem späteren Verzicht Amenes III. auf die selbst angenommene Drôler Königswürde übernahm er in seiner Gesamtheit die königlichen Privilegien. Die Titulatur "Seine Königliche Majestät, der Senat von Drôl" unterstrich dies. Er fungierte so zeitweise auch als Gegenstück zum 'yaquirischen' Kronkonvent. All dies fand im Thronfolgekrieg mit der erneuten Eroberung Drôls durch die Condottiera Alrigia ya Costermana ein Ende. Der Senat ist nurmehr 'beratend' für die Fürstin von Drôl tätig, und diese regiert zur Not auch gegen ihn.

Sitz des Senats ist der Senatspalast im Stadtteil Novaret, als Sprecher fungiert der Handelsmagnat Fildôrn Cerastelli, den manch einer auch an der Spitze des verbotenen Schattenkabinetts sieht. Aus eben diesem soll einst auch der Senat hervorgegangen sein.

Mitglieder

Familie du Barach
Familie di Bellmari

Familie Cerastelli
Familie di Seraphelli

Familie di Sgaggamû
Familie de Torreano

Familie Vincetta

Quellen

  • Reich des Horas, Seiten 180-181
  • Das Reich des Horas (FHI), Seiten 110-111, 116-119, 121
Persönliche Werkzeuge