Roban d'Auspizzi

Aus Liebliches-Feld.net

Wechseln zu: Navigation, Suche

Roban d'Auspizzi (833-876 BF) war von 851 bis 876 BF fünfter Signore von Urbasi und folgte seinem Vater Piro d'Auspizzi in diesem Amt nach. Die Herrschaft des erst 18-jährigen Erben stand dabei jedoch von Anfang an unter einem unglücklichen Stern. Weitgehend auf sich allein gestellt (die Ratschläge seiner verrückten Mutter waren alles Andere als hilfreich), vermochte er es nie, der Stärke seines Vaters gerecht zu werden und wurde so vor allem aufgrund seiner Opferrolle in der Urbasischen Fehde berühmt. Seine Nachbarn, Prinzregent Salman von Radoleth und Valvassorin Rahjada von Urbet, ließen die Stadt Urbasi während dieser mehrfach verheeren. 876 BF wurde auch Roban selbst ein Opfer der Adelsfehde. Ihm folgte seine selbst sehr junge, doch glücklicher agierende Tochter Caldia d'Auspizzi nach.

Siehe auch


Vorgänger
Piro d'Auspizzi
Bild:Stadt Urbasi klein.png Signore von Urbasi Bild:Stadt Urbasi klein.png
851-876 BF
Nachfolgerin
Caldia d'Auspizzi
Persönliche Werkzeuge