Rahjandico Aurandis

Aus Liebliches-Feld.net

Wechseln zu: Navigation, Suche

Rahjandico Aurandis ist der noch sehr junge Erbe des jüngst verstorbenen Randulfio Aurandis. Politische Erfahrung hat er keine und er hat eine etwas naive Vorstellung von der Welt, in der der Adel das Sagen hat und mit Hesindes Gaben das Land in eine glorreiche Zukunft führt. Mit Widerspruch kommt er noch nicht zurecht, erwartet ihn auch nicht. Warum sollte jemand eine andere Meinung als er haben?
Er tritt im Efferd 1040 BF bei den Wahlen in Shenilo für das Amt des Gransignors an. Nach seiner Vorstellung ist er die einzige logische Wahl, das muss doch jedem einleuchten, oder? Er will sich weder Verbündete in seinem Wahlkampf suchen noch sich von anderen für dessen Ziele einspannen lassen.

Persönliche Werkzeuge