Poliaro di Barbacante

Aus Liebliches-Feld.net

Wechseln zu: Navigation, Suche
Poliaro di Barbacante (NSC)
Familie: Haus di Barbacante
Titel & Ämter: Esquirio
Tsatag: Anfang 1021 BF
Kurzcharakteristik: junger Turnierstreiter, der sich beweisen und vor allem selbst finanzieren will

Im Turnier:  Lanze · Sattel 2 · Einhand 2 · Zweihand · Wagen k.A.

Poliaro di Barbacante ist ein junger Esquirio aus dem Clamether Hinterland, der – früh seiner Eltern beraubt – seit dem Ende des Machtkampfs in der Gerondrata vor allem durch ein gutes Abschneiden bei Turnieren seiner Familie in misslicher finanzieller Lage wieder auf die Beine helfen will. Insgeheim fürchtet er nichts mehr, als noch zu Lebzeiten zum Badilacken abzusteigen.

Seinen Vater lernte Poliaro nie kennen, weil dieser sich noch bevor er erfahren konnte, dass seine Frau schwanger war, dem Zug der Edlen anschloss – und zu den ersten Gefallenen desselben gehörte. Poliaros Mutter starb bei der Katastrophe von Arivor.

Persönliche Werkzeuge