Palazzo Papilio

Aus Liebliches-Feld.net

Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Gebäude in Kürze
Eigentümer: Haus ya Papilio
Funktion: repräsentativer Sitz und Gästehaus in Shenilo
Verwalter: Resident Horasio Madarin ya Papilio
Größe der Anlage: Stadtvilla
Entstehung/Baustil: vielfach umgebaut und erweitert
nennenswerte Bewohner: Atroklea ya Papilio, Sharane ya Papilio (sporadisch)
Wehrfähigkeit: gering

Gestärkte Präsenz in Shenilo
Horasio Madarin ist neuer Resident des Palazzo Papilio

Von Eolan ya Aragonza

Shenilo (Eya). Das Haus ya Papilio stärkt seine Präsenz in der Stadt Shenilo: Nach einer kurzen Zeit der Vakanz ist mit Horasio Madarin im Rondra 1036 BF wieder ein Familienmitglied als Resident des örtlichen Palazzos bestimmt worden.
Bereits vor Jahrzehnten, zur Zeit des Gransignors Rubec, haben die ya Papilios im Viertel Studiora, unweit des St.-Brigon-Tempels, ein Stadthaus erworben. Im Lauf der Zeit ist dieses in seiner Kubatur gewachsen – durch Anbauten und den Kauf angrenzender Parzellen -, kaum jedoch in seiner Bedeutung: Auch in Shenilo pflegt die Familia ihren Ruf als fleißiges, pflichtbewusstes, verlässliches, gesellschaftlich aber unauffälliges Haus. Während Gut Papilio unter Cavalliera Sharane durch rauschende Feste Bekanntheit erlangt hat, ist manchen Sheniloer Bürgern nicht einmal bewusst, dass die Sippe auch in der Stadt der Drachen ansässig ist.
Daran änderte auch Odosil ya Papilio nichts, der seit dem bewegten Jahr 1030 BF Resident, das heißt: Geschäftsträger, im Palazzo Papilio war. Er beschränkte sich auf die Kernaufgabe des Gebäudes: eine standesgemäße Unterkunft für Mitglieder des Hauses und dessen Gäste zu sein. Die Repräsentation überließ er jedoch ganz Cavalliera Sharane (welche wiederum im Sinne des Oberbaupts Caron ya Papilio handelt), und mischte sich nie offen in die Belange des Gemeinwesens ein. Im Praios 1036 BF wurde Odosil von Cancellario Sybaris Dorén als Quästor nach Sodanyo berufen.
Sein Nachfolger ist Horasio Madarin, Sohn der Atroklea ya Papilio und des Efferdan von Pertakis. Der studierte Rechtsgelehrte trat sein neues Amt an, nachdem er zuvor seit dem Sommer 1032 BF im Auftrag der Familie verschiedene vertragliche und gesellschaftliche Aufgaben erfüllt hatte. Secretaria Rahjada, rechte Hand der Cavalliera Sharane, ist seine Halbschwester und wird als Bureauleiterin fungieren.
Anders als sein Verwandter Odosil gilt Esquirio Horasio als extrovertierte Persönlichkeit. Er ist häufig bei gesellschaftlichen Anlässen und in Salons zu treffen, ansonsten aber noch schwer einzuschätzen. Doch es deutet sich dan, dass der Palazzo Papilio in Shenilo anders als bisher eine Rolle spielen soll: Nach einigen Neuerungen und Umbauten ist dort zum ersten Mal überhaupt ein Ball für die einflussreichen Familien der Stadt geplant.

(Sheniloer Hesindeblatt, Rondra 1036 BF)

Persönliche Werkzeuge