Morguno von Schreyen

Aus Liebliches-Feld.net

Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Haus Schreyen ist eines der alten Geschlechter Arivors.

Der Ardarit Morguno von Schreyen (730-818 BF) wurde der Dichterkomtur genannt, da er zahlreiche Dramen verfasste, die speziell auf das große Arivorer Theater angepasst sind und auf kaum einer anderen Bühne aufgeführt werden können.

Morguno war der Nachfolger des Seneschalls Acano ya Torese und somit zweiter Herrscher über die Erzherrschaft Arivor. Er festigte und erweiterte mit geschickter Diplomatie den Besitz der Erzherrschaft. Schließlich wurde er 802 BF zum Schwert der Schwerter ernannt, als das er zu verhindern wusste, dass das Mittelreich in die Kusliker Krise eingriff.

Ihm zu Ehren wurde das Arivorer Handwerkerviertel Morgunora benannt.

Quellen

Persönliche Werkzeuge