Mondino Aspoldo

Aus Liebliches-Feld.net

Wechseln zu: Navigation, Suche
Mondino Aspoldo (SC)
Familie: Familie Aspoldo
Tsatag: 991 BF
Boronstag: 1029 BF
Statur: bullig
Eltern: Therengar Aspoldo
Geschwister: Kalman, Nestor, Ucurio und Thorben Aspoldo
Travienstand: verheiratet

Mondino war der ganze Stolz seines Vaters. Er absolvierte die Kriegerakademie mit Bravour und diente danach einige Jahre im Regiment "Goldenhelm", bis er schließlich nach Urbasi zurückkehrte und dort seinem Vater in den Geschäften der Familie beistand. Als der Krieg der Drachen schließlich ausbrach kehrte er zu seinem alten Regiment zurück (bzw. dessen Nachfolgeeinheit die Bandiera Bianca). Er nahm an zahlreichen Schlachten teil, bis er schließlich in der Schlacht von Westfar fiel. Er wurde zu Beginn der Kampfhandlungen von den Brüdern des Blutes unter Travian di Faffarallo getötet. Um seinen Leichnam entbrannte ein verbissen geführtes Gemetzel, als seine Brüder versuchten seinen Leichnam zu bergen.

Persönliche Werkzeuge