Midor Galahan

Aus Liebliches-Feld.net

Wechseln zu: Navigation, Suche
Midor Galahan
Familie: Haus Galahan
Titel & Ämter: Herzog von Kuslik (652-693 BF), Reichsmundschenk
Nachkommen: Premodia Galahan (jüngste Tochter)
Besonderheiten: paranoider Herrscher, unterdrückte die Liebfelder im eigenen Land

Midor Galahan, genannt "der Misstrauische", herrschte von 652 bis 693 BF als achter Herzog von Kuslik mit harter Hand über das Liebliche Feld. Durch die Niederschlagung der Grangorer Hungerrevolte 686 BF ist er auch als "Schlächter von Grangor" in die Geschichte eingegangen. 690 BF erließ das Subjugats-Statut, das liebfeldischen 'Patriotismus' unter Strafe stellte und Liebfeldern den Zugang zu Ämtern, Weihen und Akademien erschwerte. Nach einem gescheiterten Attentat auf sein Leben steigerte sich seine Vorsicht zum Verfolgswahn. Den eigenen Hofmagier ließ er lebendig in Kapernsoße kochen, als dieser ihm die überall bei Hofe vermuteten Verräter nicht aufzeigen konnte.

Velirische Vermählung

Aufsehen erregte seinerzeit die Vermählung der jüngsten Tochter des Herzogs, Premodia Galahan mit dem späteren Baron von Veliris, Chiranor III., der als weit unter Stand für die Prinzessin galt. Tatsächlich spielten hierbei wohl eine üppige 'Mitgift' von Seiten des Hauses Veliris als auch politische Erwägungen eine Rolle. Die Veliriser zählten seit diesem Tag zu den unverbrüchlichsten Galahanisten im Land.

Quellen


Herrscher des Lieblichen Feldes unter dem Garether Joch
Erzherzöge von Kuslik (Haus Gareth)

Hardo (56-91) | Romun (91-126) | Hardo II. (126-155) | Merak (155-172) | Arsek (172-204) | Terren (204-249) | Gurd (249-302) | Curon (302-349)

Priesterkaiserliche Statthalter

Berdin von Havena (349-379) | Anzo die Kralle (379-396) | Gefermin (396-412) | Holbec von Ragath (412-441) | Torben Todbringer (441-465)

Herzöge von Kuslik (Haus Galahan)

Yumin (466-484) | Answin (484-526) | Hilbert (526-551) | Broinho (551-566) | Ralhia (566-591) | Broinho II. (591-614) | Broinho III. (614-652) | Midor (652-693) | Dabbert (693-722) | Olruk (722-748) | Juban (748-751)

Persönliche Werkzeuge