Kusmara Ifirnyetta ya Papilio

Aus Liebliches-Feld.net

Wechseln zu: Navigation, Suche
Kusmara Ifirnyetta ya Papilio (SC)
Familie: Haus ya Papilio
Titel & Ämter: Vogtin von Wanka
Tsatag: 1020 BF
Größe: 1,72 Schritt
Statur: schlank
Haare: weißblond
Augenfarbe: graublau
Wichtige Eigenschaften: CH, KL
Vor- und Nachteile: Herausragendes Aussehen/Selbstzweifel, Laster (Tobak)
Beziehungen: gering
Finanzkraft: gering (persönlich), hinlänglich (Familie)
Eltern: Donardo IV. ya Papilio, ?
Geschwister: Zylobar, Goldan (Halbbrüder)
Travienstand: ledig
Seelentier: Eisvogel

Inhaltsverzeichnis

Allgemeines

Kusmara Ifirnyetta ya Papilio ist eine junge Frau aus dem ponterranischen Niederadelshaus und seit 1040 BF Vogtin von Wanka.

Beschreibung

Kusmara ist für manchen die schönste Frau ihrer Familie. Vielleicht weil sie nicht dem typischen Bild einer Papilio entspricht: Mittelgroß, schlank, mit feinen Gesichtszügen, weißblondem Haar, graublauen Augen und von fast elfenhafter Ausstrahlung. Allenfalls die etwas lange Nase lässt ihre Verwandtschaft erahnen. Ihre blassen Lippen schminkt sie oft in dunklem Rot, zu den Mundwinkeln hin spitz zulaufend. Zusammen mit den dunkelbraun dünn nachgezogenen Brauen verleiht das ihrem Gesicht den Eindruck eines süffisanten Lächelns.

Charakter

Kusmara gilt als distanziert und hat schon eine Reihe Verehrer beiderlei Geschlechts abblitzen lassen. Dabei verhält sie sich nicht arrogant, tut sich aber schwer damit, wenn andere sie auf ihr Aussehen beschränken. Denn hinter ihrem schönen Gesicht arbeitet ein messerscharfer Verstand, der sie eigentlich für höchste Aufgaben empfehlen sollte – nicht nur in den Domänen ihrer Familie.

Sonstiges

Ihr Lachen steht im Kontrast zu ihrem lieblichen Äußeren: Ist schon ihre Stimme überraschend dunkel, so ist ihr Lachen fast unangenehm laut und rauh. Kusmara raucht parfümierte Tobakröllchen – eine Untugend, die man als bewusste Demonstration ihrer Eigensinnigkeit verstehen kann.

Persönliche Werkzeuge