Haus der Edlen

Aus Liebliches-Feld.net

Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Haus der Edlen wird in Reich des Horas, Seite 78-79 beschrieben.

Inhaltsverzeichnis

Das Haus der Edlen ist eine der zwei Kammern des Kronkonvents und tagt wie das Haus der Fürsten regulär in einem eigenen Saal der Konventshalle zu Vinsalt. In ihm ist der Niederadel des Horasreichs vertreten, auch wenn tatsächlich keine zweihundert Personen stimmberechtigt sind. Die Vertreter der Stadtherrschaften dominieren das Edlenhaus zahlenmäßig deutlich gegenüber den erblichen Titelträgern. Der Vorsitz fällt der zu Beginn eines jeden Regnums gewählten Stimme der Edlen zu.

Zusammensetzung

  • Sitz, Wort und Stimme haben alle etwa 50 Barone von eigenem Recht und rund 120 Städte, wobei sich letztere von Delegierten vertreten lassen (müssen).
  • Sitz und Wort haben die etwa 30 bedeutendsten Tempel und Orden des Horasreichs, ferner etwa zwei Dutzend anerkannte Akademien (vor allem Magier-, Krieger- und Rechtsschulen), die sich jeweils durch Delegierte (meist Hochgeweihte sowie Schulleiter) vertreten lassen (müssen).
  • Sitz haben mehr als 1500 Personen bzw. Institutionen, nämlich Baronets, Tempel, viele Stadtbezirke größerer Städte (die sich durch Delegierte vertreten lassen) und alle Kronbeamten (außer den Kronräten). Meist ist nur ein Bruchteil der Inhaber bzw. deren Vertreter anwesend. Bei außerordentlich stark besuchten Sitzungen muss hingegen sogar in die Arena der Vinsalter Altstadt umgezogen werden.
Die traditionelle Sitzordnung im Haus der Edlen

Befugnisse

  • Vor Entscheidungen zur Steuererhebung und Thronfolge (im Haus der Fürsten) muss das Edlenhaus angehört werden.
  • Gesetzesinitiativen des Edlenhauses werden dem Haus der Fürsten vorgelegt, dieses dadurch zumindest zu einer Stellungnahme gezwungen.
  • Die höchsten Kronamtsträger unterhalb der Kronräte werden vom Edlenhaus gewählt.
  • Jeder Kronamtsträger kann vom Edlenhaus ‘vorgeladen’ – will heißen: vor der Eisernen Kammer des Amtsmissbrauchs angeklagt – werden.
  • Angehörige des Edlenhauses genießen während der Sitzungen Immunität.
  • Petitionen aus dem Volk werden meist über das Edlenhaus in die hohe Politik eingebracht.

Parteiungen

Die Mitglieder des Hauses zerfielen historisch in die beiden Lager der konkurrierenden Häuser Firdayon und Galahan. In jüngerer Zeit haben sich stattdessen die Parteiungen der Rondrianer, Libertarier, Loyalisten und kleinere wie die Murakianer herausgebildet. Viele Mitglieder müssen darüber hinaus als unabhängig gelten – und beeinflussen durch ihr Abstimmverhalten die Machtverhältnisse im Haus.

Bedeutende Delegierte

Briefspiel und Einfluss der Spielerstädte

Im Haus der Edlen findet üblicherweise auch das Briefspiel im Kronkonvent statt. Dem Einfluss und den Vertretern der Spielerstädte im Edlenhaus widmen sich die Seiten Efferdas ..., Sewamund ..., Shenilo ..., Unterfels ... und Urbasi im Kronkonvent.

Siehe auch

Quellen

Persönliche Werkzeuge