Findualia von Marvinko

Aus Liebliches-Feld.net
Zur Navigation springenZur Suche springen
Auge-grau.png
WABuch.png
VerweisRdH.png Findualia wird in Reich des Horas, Seite 152 beschrieben.
Findualia von Marvinko
Familie: Haus Marvinko.png Haus Marvinko
Titel & Ämter: Comtessa, Baronin von Marudret
Tsatag: 1003 BF
Wichtige Eigenschaften: IN, CH
Wichtige Talente: Tanzen, Betören, Etikette, Menschenkenntnis, Staatskunst
Vor- und Nachteile: Herausragendes Aussehen, Herrschsucht
Eltern: Croenar von Marvinko (*978)
Geschwister: Cordovan (*1006), Sarissa (*1009)
Feinde & Konkurrenten: Urras von Malur (wegen Notzucht von ihr angeklagt)
Besonderheiten: ob ihrer (kalkulierten) Skandale berüchtigt

Findualia von Marvinko

Findualia von Marvinko ist die äußerst attraktive älteste Tochter Graf Croenars und für ihr oft – kalkuliert – skandalöses Verhalten berüchtigt. Seit der Marudreter Fehde 1033 BF trägt sie den Titel der Baronin von Marudret. Aufsehen erregte ihre Anklage wegen Notzucht gegen den Comto Seneschall Urras von Malur Ende 1037 BF, durch die dieser zu Fall kam. Findualias jüngerer Bruder Cordovan folgte dem gestürzten Kronrat bald darauf nach.

Im Machtkampf in der Gerondrata gehörte sie als Unterstützerin des Erzkastellans Domaldo von Westfar auf Seiten der "Weißen" im Hintergrund zu den wichtigsten Akteuren des Konflikts. Während der Grauen Hochzeit 1041 BF wurden die "Schwarzen" ihrer zwischenzeitlich habhaft, doch gelang ihr wenige Wochen später die Flucht aus Sorbik. Seit dem Frieden von Westfar weilt sie in unregelmäßigen Abständen in der Tafelbergfestung von Urbet, wo sie als Stellvertreterin ihres Vaters auftritt.

Stimmen aus Adel und Popolo

"Warum sie meinen Bruder nicht im Gefolge Croenars hat halten können? Eine interessante Frage, fürwahr. Ich vermute, weil beide sich schon zu lange kannten und mein Bruder nach Jahren des Spotts durch die herrschsüchtige kleine Gräfin eine Immunität für ihre Reize entwickelt hatte."

Auricanius von Urbet, entfernter Verwandter

In Artikeln und Geschichten

Quellen