Ezzelino da' Malagreía

Aus Liebliches-Feld.net

Wechseln zu: Navigation, Suche

Ezzelino da' Malagreía ist der amtierende Baron von Kabash im Wilden Süden des Reiches und entstammt einem der Alten Häuser Chababiens, die in traditionellem Gegensatz zum herrschenden Geschlecht der ay Oikaldiki stehen. Er gehörte 1020 BF zur königlichen Gesandtschaft, die der Vermählung Aldare Firdayons mit Shafir dem Prächtigen vorausging, stritt sich 1021 BF im Climeter Grenzkonflikt mit seinem Nachbarn Ricardo ter Bredero ash Manek und löste gemeinsam mit diesem ein Jahr später die Abbadom-Affäre aus.

Ezzelino gilt als schwermütiger Mann, der seinen Emotionen nach außen hin kaum Ausdruck verleiht - "verleihen kann", wie es auch heißt. Sein einziges Kind ist Yolanda da' Malagreía.

Quellen

  • Shafirs Schwur, Seite 51
  • Aventurischer Bote Nr. 84 und 85
  • Der Preis der Macht
  • diverse Ausgaben des Bosparanischen Blatts
Persönliche Werkzeuge