Erzherrschaft Arivor

Aus Liebliches-Feld.net

Wechseln zu: Navigation, Suche
Erzherrschaft Arivor
Krone
Wappen
Erzherrschaft Arivor
Horasreich
Wappen
Ungefähre Lage im Horasreich

Region: vor allem Gerondrata, auch Aurelat und Coverna
Lehnsherr: der Kaiser
Herrschaft: Erzherrscher Ancuiras Alfaran (im Exil), vertreten durch Erztruchsessin Imperia von Tomrath
Residenzsitz:   faktisch Westfar; zuvor bis Ende 1039 BF: Palazzo Acano am Schwerterfeld in Arivor
Einwohner: etwa 65000
Siedlungen: Arivor (weitgehend zerstört), Westfar, Terubis, Sorbik, Aldan, Cindano, Torrini, Ovriola, Midoras, Terrinosi, Callaneo, Vitellozzo u.w.
Weg & Steg: Seneb- und Silem-Horas-, Rondra-, Efferd- und Terubiser Straße, Sikramstieg; Ranafandel, Sikram, Argentale, Torre, Meer der Sieben Winde
Sonstiges: historisch über den Erzherrscher in Realunion mit dem Blitzstrahl-Bund und dem Ardaritenorden verbunden; Heimat des rondrianischen Kriegeradels; Geronsweg

Die Erzherrschaft Arivor ist eine formell dem Ardaritenorden des Rondra-Kults unterstehende Provinz des Horasreichs, die in jüngerer Zeit durch die Katastrophe von Arivor 1039 BF und den sich daran anschließenden Machtkampf in der Gerondrata bis Ende 1041 BF verheert wurde. Im Frieden von Westfar erfuhr sie eine dauerhafte Neuordnung – und wird seither nicht mehr vom derzeit im Exil lebenden Erzherrscher, sondern dem Erztruchsess als dessen Vertreter regiert. Die über Jahrhunderte bestehende Ämterunion des Erzherrschers, der stets zugleich Seneschall der Ardariten und Meister des Blitzstrahl-Bunds (d.h. Metropolit der Senne Altes Reich des Rondra-Kults) war, wurde 1040 BF durch den jungen Horas de facto aufgelöst.

Der größte Teil der Provinz liegt in der Gerondrata, reicht jedoch kaum mehr östlich über die Seneb-Horas-Straße hinaus; bei Terubis (Coverna) und südlich von Silas (Aurelat) greift sie minimal in andere Regionen über. Bis zum Thronfolgekrieg gehörte noch fast alles Land zwischen Yaquir und Sikram zur Erzherrschaft; seither hat sie rund die Hälfte ihrer Fläche eingebüßt.

Teillehen der Provinz sind seit dem Frieden von Westfar nur noch die Baronien Terubis, Westfar, Aldan und Cindano.

Der Löwensessel des Erzherrschers

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Nachbarherrschaften

Siehe auch

Quellen


Persönliche Werkzeuge