Derya di Salsavûr

Aus Liebliches-Feld.net

Wechseln zu: Navigation, Suche
Kurzbeschreibung
Voller Name: Derya Aldare Thalionmel d'Alsennin-Salsavûr von Dûrenstein
Titel/Ämter: Knappin der Göttin, Ritterin im Orden der Heiligen Ardare zu Arivor
Tsatag: 21. Ingerimm 1010 BF
Borontag:
Haarfarbe: hellbraun
Augenfarbe: blaugrau
Größe: 177 Halbfinger
Kurzcharakteristik: Junge Kriegerin der Alten Schule, mehr als unerfahrene Politikerin
Beziehungen: hinlänglich
Finanzkraft: hinlänglich
Besonderheiten: Verachtet Stutzer und ähnliche eitle Gecken
Leitspruch:
Eltern: Elea di Salsavûr, Edorian von Dûrenstein
Traviastand: Vermählt mit Araccio Amarinto
Kinder: Edorian,
Geschwister: Khadan, Dartan, Joela, Lorian, Larissa, Silem Festo (Halbbruder), Folnor (Halbbruder)
Verbündete: Haus di Salsavûr
Feinde:


Erscheinung

Derya ist eine Kriegerin und auch wie eine solche gebaut, aber dennoch mit weiblichen Rundungen, die aber nur deutlich zusehen sind, wenn sie anstatt ihres Kettenhemds ein Kleid trägt, was nicht allzu oft vorkommt.
Sie bevorzugt kriegerische Kleidung, die denen der Rondra-Geweihten nicht unähnlich sind. Wie die meisten Kriegerinnen der Alten Schule trägt sie ihr langes Kettenhemd und ihr Langschwert stolz mit erhobenem Haupt.
Ihr Selbstbewusstsein, das von einigen auch als Arroganz empfunden wird, beruht auf ihren durchaus guten Fähigkeiten im Kampf mit Langschwert und zu Pferde mit der schweren Kriegslanze.

Vita

21. Ingrimm 1010 BF: Geburt auf Burg Wulfenblut
1016 – 1022 BF: Erziehung durch einen Privatlehrer in Methumis
1022 BF: Aufnahme in die Akademie zu Ehren Anshag von Glodenhofs zu Arivor, auf Bestreben ihrer entfernten Verwandten
1028 BF: Erfolgreiche Abschluss der Kriegerausbildung und Beitritt in den Ardaritenorden, wobei auch diesmal ihre Verwandte die Finger im Spiel hatte
1028 BF: Umzug im Gefolge Amenes nach Urbasi
1030 BF: Heirat mit Araccio Amarinto
1033 BF: Weihe zur Knappin der Göttin (Weihename:Derya Leuenpranke von Urbasi)

Persönliche Werkzeuge