Carolus Cortani

Aus Liebliches-Feld.net

Wechseln zu: Navigation, Suche
Carolus Cortani, der Unerwartete

Carolus Cortani war von 952-964 BF Gransignor von Pertakis. Er wurde gewählt, weil die anderen Häuser und Signori sich nicht auf einen der ihren einigen konnten. Die dominierenden Häuser, wie Haus Dorén, Haus d'Orsofina oder Haus di Pertakir verhinderten durch ihre Stimmen und die ihrer Gefolgsleute in der Signoria die Wahl des jeweils anderen Hauses. Carolus gilt noch heute als ein Sinnbild der Gemengelage des pertakischen Adels in dem sich traditionalistische Rondrianer, progressive Hesindianer und Galahanisten, Königstreue sowie Kaufmännische Geschlechter gegenüberstehen.


Gransignores von Pertakis und Shenilo
Gransignores von Pertakis
Myero di Côntris (752-811 BF) | Kedior d'Orsofina (811-813 BF, 1. Amtszeit) | Pertakische Landherrenhändel (813-825 BF) | Kedior d'Orsofina (825-839 BF, 2. Amtszeit) | Geronya Vistelli von Montarena (839-854 BF) | Festo di Matienna (854) | Azirai d'Orsofina (854-866 BF) | Hesino Aurandis (866-880 BF) | Leondris Dorén (880-892 BF) | Reon Villibaldo Schwarzenstamm (892-912 BF) | Lutea d'Orsofina (912-918 BF) | Miano Halthera von Wanka (918-930 BF) | Weliceyo Ilsandro (930-937 BF) | Amalthea Gabellano (937-952 BF) | Carolus Cortani (952-964 BF) | Lugeria Chorey di Pertakir (964-979 BF) | Rubec d'Orsofina (979-999 BF) | Cordovan II. Dorén (999-1006 BF) | Mascanderim Ilsandro (1006-1018 BF) | Nestor Dorén (1019-1025 BF) | Alessandro ya Ilsandro (1026-1029 BF, seither nur noch für die Stadt selbst)
Gransignores von Shenilo
Benedict di Matienna von Arinken (1029-1030 BF) | Ludovigo von Calven-Imirandi (1031-1032 BF) | Endor Dorén (1032-1033 BF) | Leomar Gabellano (1034-1036 BF) | Orsino Carson (1036-1038 BF) | Randulfio Aurandis (1038-1040 BF)  | Rondrigo Schwarzenstamm (1040-1042 BF)
Persönliche Werkzeuge