Bosper d'Auspizzi

Aus Liebliches-Feld.net

Wechseln zu: Navigation, Suche
Bosper d'Auspizzi

Bosper d'Auspizzi (710-767 BF) war von 753 bis 767 BF erster Signore von Urbasi und baute die Stadt infolge des Unabhängigkeitskriegs des Lieblichen Feldes als Bastion des Hauses Firdayon gegen die Marvinko aus. Schon im Krieg selbst war er einer der engsten Vertrauten und Waffengefährten Graf Khadans, zumal er bereits zuvor dessen Base Yanis Firdayon geheiratet hatte.

Dem zum König aufgestiegenen Khadan, den er als wahres 'Geschenk des Schicksals' betrachtete, diente er auch später als faktischer Statthalter in Urbasi überaus loyal. Mit beeindruckender Selbstverständlichkeit behauptete der Sohn eines schon zu dieser Zeit uralten Hauses dabei das Feld auch gegen die aufstrebenden ersten zwei Valvassoren Urbets, Casciano und Rahjadan. Ihm folgte seine Tochter Aureliana d'Auspizzi nach.

Siehe auch


Vorgänger
Titel neu geschaffen
Bild:Stadt Urbasi klein.png Signore von Urbasi Bild:Stadt Urbasi klein.png
753-767 BF
Persönliche Werkzeuge