Bosper

Aus Liebliches-Feld.net

Wechseln zu: Navigation, Suche
Hl. Bosper
Kult: Bild:Z-ing.png Ingerimm
Aspekt: Goldschmiede
Feiertag: 5. Ingerimm
Tempel: Schrein in Vinsalt
Verbreitung: Stadtheiliger Vinsalts, aventurienweit bei Goldschmieden
Wirken: Bosper war ein einfacher Hufschmied, als ihm sein Meister auftrug, einige besonders widerspenstige Pferde zu beschlagen. Doch diese stoben davon und Bosper schwang sich auf den Rücken eines der Tiere, bis sie im Tal des Yaquir, beim späteren Bosparan ermüdeten. Dort trat Ingerimm selbst an den jungen Schmied heran und hieß ihn, die Beine der Pferde abzuschlagen, mit Hufeisen zu versehen und dann wieder an die Tiere anzuschmieden. Als Bosper dies vollbracht hatte, gab ihm der Gott noch den Ratschlag, den Träumen seiner verstorbenen Mutter von goldenen Adlern durchaus Bedeutung beizumessen. Bosper wurde daraufhin der erste Goldschmied Aventuriens und fertigte den Goldenen Adler Bosparans und die Goldene Lade an. Sein Ruhm aber lockte weitere Siedler zur Begegnungsstätte mit dem göttlichen Ingerimm und ließ sie diesen Ort nach Bospers Tod Bosparan nennen.

Der Heilige Bosper (um 1000 v. BF) war der sagenhafte erste Goldschmied des (später so bezeichneten) Bosparanischen Reiches und Namensgeber der Hauptstadt Bosparan. Er fertigte nach einer Begegnung mit dem göttlichen Ingerimm selbst den später den Thron der Kaiser des Bosparanischen Reiches zierenden Goldenen Adler und die Goldene Lade an.

In Vinsalt ist er einer der wichtigsten Stadtheiligen. Seine berühmte Lade wurde nach Bosparans Fall gestohlen und befindet sich nunmehr im Besitz der Garether Goldschmiedegilde. Am Festtag des Heiligen findet in Vinsalt die Geschmeidemesse statt.

Siehe auch

Quellen

  • Herz des Reiches, Seite 116
  • Ingerimm-Vademecum, Seiten 77-78
  • Kirchen, Kulte, Ordenskrieger, Seite 85
  • Reich des Horas, Seiten 122-123, 201
  • Wege der Götter, Seite 128
Persönliche Werkzeuge