Bosparanjer

Aus Liebliches-Feld.net

Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Bosparanjer ist ein feinperliger Schaumwein, der um 810 BF der Überlieferung zufolge von der Hl. Rahjalina Stellona erfunden wurde – infolge einer göttlichen Inspiration Rahjas. Benannt ist er nach der alten Kaiserstadt Bosparan. Er wird mittlerweile vielerorts im Lieblichen Feld hergestellt, auch wenn Arivor und Belhanka als Produktionszentren herausragen. In der Gerondrata keltern die Nachfahren der Hl. Rahjalina den Sturmhauch, einen Bosparanjer von tiefroter Farbe. Aus den Belkramer Hügeln stammt hingegen der (echte) Belkramer Bosparanjer, der als bester Aventuriens gilt. Die Bezeichnungen Arivorer (rot) und Belkramer (weiß) geben gemeinhin über die im Bosparanjer verarbeiteten Trauben Auskunft, auch wenn er eigentlich aus einer anderen Region stammt.

Herstellung

Verschiedene Weinjahrgänge aus den Anbaugebieten zwischen Yaquir und Sikram werden zu einem Grundwein vermischt, Sirup und Hefe hinzugegeben und der bereits fertige Wein so erneut zum Gären gebracht. Durch die besondere Lagerung, in Flaschen kopfüber, sammeln sich die Zugaben später im Flaschenhals, und können nach einer bestimmten Zeit "im Flug" entfernt werden. Die Herstellung erfordert ein sehr gutes Gefühl, viel Übung und handwerkliches Geschick. Verschiedene Bosparanjer-Rezepturen sind meist ein gut gehütetes Geheimnis.

Bedeutende Kellereien und Händler

Quellen

Persönliche Werkzeuge