Boronello Halthera

Aus Liebliches-Feld.net

Wechseln zu: Navigation, Suche
Boronello Halthera

Boronello Halthera (998-1035 BF) war ein Niederadliger und Dienstmann des Hauses Aralzin aus dem Umland von Wanka bzw. Sodanyo. Er war nach seiner Mannwerdung und dem Verschwinden seiner Mutter Aldare Vogt von Aperinis, einem Gut der Aralzin westlich des Arinkelstiegs am Rande des Großen Waldes. Schon seit Kindertagen plagten Boronello immer wieder verschiedene Krankheiten, weswegen seine Base Ismiane, die Matriarchin der Halthera, im Jahre 1025 BF die Entscheidung traf, das Erbe der Familie vertraglich zu regeln und an die Familie ihres Mannes, das Haus ya Papilio zu binden. Schon vor Ismianes Tod 1035 BF protestierte Boronello heftig gegen die damit verbundene Missachtung seiner eigenen Erbansprüche.
Im Phex-Mond 1035 BF noch knapp einem Anschlag auf sein Leben entronnen, starb Boronello im Peraine-Mond des gleichen Jahres unter mysteriösen Umständen, als er in einem Seitenarm des Arinkel ertrank.

Persönliche Werkzeuge