Barolo Erlenbrecht

Aus Liebliches-Feld.net

Wechseln zu: Navigation, Suche
Barolo Erlenbrecht (NSC)
Familie: Familie Erlenbrecht
Titel & Ämter: Diener des Raben der Boron-Kirche
Tsatag: 1009 BF
Haare: braun
Kurzcharakteristik: bisweilen überforderter Grabpfleger
Wichtige Talente: Überzeugen 8
Geschwister: Ramira, jüngere Schwester

Barolo Erlenbrecht aus Schelf ist ein einfacher Boron-Geweihter, der zwischen 1032 BF und 1040 BF einige Schreine und Boronanger in der Gegend um Côntris betreute. Sein Vater stammt aus dem Windhag, seine Mutter aus Kuslik. Vom Haupttempel in Schelf wurde er kurz nach seiner Weihe nach Côntris delegiert, wo es indes keinen eigenen Tempel gibt. Nach acht Götterläufen wurde er aus diesem Sprengel abberufen und ist seitdem an einem anderen Ort tätig.

Er ist etwa 1,70 Schritt groß und in die schwarze Robe eines niederen Boroni gekleidet. Die hölzerne Darstellung eines Rades mit gebrochener Speiche baumelt an seinem Gürtel. Sein braunes, lockiges Haar zeigt starke Geheimratsecken. Der braune Kinnbart wirkt dagegen umso männlicher.

Quelle

  • Spuk in der Villa Delgravo (unveröffentlicht)
Persönliche Werkzeuge