Bardo di Piastinza

Aus Liebliches-Feld.net

Wechseln zu: Navigation, Suche
Bardo di Piastinza

Bardo di Piastinza (976-1019 BF), mitunter auch in ungewöhnlicher Ehrbezeugung Bardo von Aralzin, war ein Bruder des Bethaner Grafengemahls. Er besaß ein Gut in der Krondomäne Schradok. Er nahm, genauso wie sein Neffe Goldo, am Verrat des Markgrafen von Chababien, Phrenos ay Oikaldiki teil und ging dafür all seiner Titel und Privilegien verlüstig und wurde schließlich nach seiner Einkerkerung auf Burg Naumstein 1019 BF hingerichtet.

Quellen

  • Hinter dem Thron, Seite 52
  • Unter dem Adlerbanner, Seite 18, 20, 22, 42, 56, 62, 66
Persönliche Werkzeuge